Landschaft | zur Startseite Landschaft
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

TIERWIRTIN / TIERWIRT

Die artgerechte Aufzucht und Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere zur Gewinnung von tierischen Erzeugnissen ist die Aufgabe der Tierwirte. Dabei gehören das Füttern, Tränken und Pflegen der Tiere, das Reinigen von Stallungen, die Verhütung von Tierkrankheiten sowie die Nutzung und Instandhaltung technischer Einrichtungen zu den täglichen Aufgaben. Tierwirte leisten einen Beitrag zu Umweltschutz und Landschaftspflege und liefern eine Vielzahl tierischer Produkte für die gesunde menschliche Ernährung. Die Ausbildung zum/r Tierwirt/in wird in verschiedenen Fachrichtungen angeboten (u.a. Schweinehaltung, Rinderhaltung).

 

Während der Ausbildung lernst du in allen Fachrichtungen:

  • Nutztiere füttern, tränken, pflegen, beobachten und versorgen,

  • Hygienebestimmungen einhalten und Tiergesundheit fördern,

  • Tierbestände kontrollieren und dokumentieren,

  • Maschinen und Geräte bedienen, pflegen und warten,

  • Arbeitsabläufe planen und gestalten, Arbeitsergebnisse dokumentieren,

  • Produktqualität kontrollieren und Qualitätsnormen einhalten,

  • nach Umweltschutzbestimmungen handeln.

In der Fachrichtung Rinderhaltung erlernst du zusätzlich:

  • Kälber und Jungrinder aufziehen,

  • Milch und Fleisch produzieren und vermarkten.

In der Fachrichtung Schweinehaltung erlernst du zusätzlich:

  • Schweine züchten, Sauen halten und Ferkel aufziehen,

  • Schweine mästen und vermarkten

Tierwirte arbeiten meist im Stall eines Landwirtschaftsbetriebes mit Nutztierhaltung.

 

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.