Startseite
     +++  Stellenausschreibung  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Der Verband

Der Kreisbauernverband Teltow-Fläming e.V. ist der freiwillige Zusammenschluss von Landwirtinnen und Landwirten sowie ihren Betrieben im Landkreis Teltow-Fläming – unabhängig von Rechtsform, Betriebsgröße und Produktionsausrichtung. Dem Verband gehören darüber hinaus Personen an, die sich durch ihre berufliche Tätigkeit eng mit der Landwirtschaft verbunden fühlen bzw. am Geschehen im Agrarbereich interessiert sind. Unterstützung finden wir außerdem bei unseren Förderern.

 

Die Mitglieder des Kreisbauernverbandes gehören gleichzeitig dem Landesbauernverband Brandenburg e.V. und dem Deutschen Bauernverband an.

 

Der Verband vertritt satzungsgemäß die Interessen seiner Mitglieder und ist Ansprechpartner u.a. für Verwaltungen, Kommunalpolitiker, Medienvertreter und interessierte Bürger/innen.

 

Der Kreisbauernverband wird von einem ehrenamtlichen Vorstand mit Fachkompetenz und Weitblick geleitet. Im Mittelpunkt seines Handels steht das Ziel einer nachhaltigen und effizienten Landwirtschaft. Die Geschäftsstelle als „Zentrale des Verbandes“ hat ihren Sitz in Jüterbog. Von hier aus gehen z. B. Informationen an die Mitglieder, werden Bildungsmaßnahmen und Dienstleistungen organisiert, Politikvorgaben bewertet, Stellungnahmen verfasst und – wenn notwendig – auch der gemeinsame Protest organisiert. Mit dem Ausbildungsnetzwerk unterstützen wir unsere Mitgliedsbetriebe bei der Nachwuchsgewinnung und -förderung. Unser Gemeinschaftsprojekt „FELDBLICK“ vermittelt anhand von Feldrandschildern dem wissbegierigen Spaziergänger oder Radler wichtige Informationen zu Feldfrüchten und deren Verwendung. Die Begleitung von Erntefesten, Aktionen zur Brandenburger Landpartie sowie von Projekten in Schulen und Kitas ist Ehrensache und gelebte Öffentlichkeitsarbeit.

 

Die Vielfalt der regionalen Agrarlandschaft spiegelt sich in der Mitgliedschaft des Verbandes wider. Im Berlinnahen Norden mit seinem hohen Anteil an Grünland befinden sich viele Pferdehöfe. Gen Süden nimmt der relativ großflächige Ackerbau gepaart mit Tierhaltung zu. Grundwasserferne Sandböden charakterisieren weite Teile der Region. Damit ist der Spielraum für anbauwürdige landwirtschaftliche Fruchtarten sehr begrenzt. In vielen Agrarbetrieben wird durch die Erschließung von Bewässerungsmöglichkeiten dennoch ein hohes Maß an Fruchtartenvielfalt realisiert. Zu den Besonderheiten zählt u.a. der umfangreiche Kartoffelanbau im Süden des Verbandsgebietes. Weite Grünlandflächen wie im Baruther Urstromtal dienen als Futtergrundlage für Rinder. Schweinezucht und -mastbetriebe sowie Geflügelhaltung sind ebenso wichtige Standbeine der Veredlungswirtschaft.

 

Diese Vielfalt bestimmt die Aufgaben des Kreisbauernverbandes Teltow-Fläming und ist gleichzeitig eine große Herausforderung für das gemeinsame Handeln. In seiner über 30jährigen Geschichte entwickelte sich der Verband zu einem wichtigen Sprachrohr der Landwirtinnen und Landwirte im Landkreis Teltow-Fläming.

 

Verbandsdokumente

Grundlage der Verbandsarbeit ist die Satzung und die Beitragsordnung. Beide Dokumente werden von der Mitgliederversammlung beschlossen.