Grünland | zur Startseite Grünland
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

LAND- UND BAUMASCHINENMECHATRONIKER/IN

In einem Landwirtschaftsbetrieb kommt eine Vielzahl von Landmaschinen und -geräte zum Einsatz. Auch diese können einmal defekt sein. Dann müssen sie repariert und möglichst schnell wieder einsatzbereit gemacht werden. Hier kommen Land- und Baumaschinenmechatroniker/innen zu Einsatz. Sie führen auch turnusgemäße Wartungsarbeiten an den Fahrzeugen und Maschinen durch und sorgen für die Einhaltung der Pflegeintervalle. Auf Grund der Vielfalt der technischen Anlagen, Fahrzeuge und Maschinen in einem Landwirtschaftsbetrieb muss ein Mechatroniker für Landmaschinen ein Allroundtalent sein, das handwerkliches Geschick, Metallbearbeitung und den Umgang mit High-Tech beherrscht.

 

Ausbildungsinhalte u.a.:

  • Bauteile- und Baugruppen ein- und ausbauen,

  • Fahrzeughydraulische Bauteile einbauen,

  • elektrische und elektronische Bauteile anschließen

  • mechanische, hydraulische, pneumatische Anlagen prüfen uund einstellen

  • Maschinen mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen aus- und umrüsten

  • Erstellung von Störungsdiagnosen,

  • Mängelerkennung und -beseitigung

  • Installation von landtechnischen Anlagen und Inbetriebnahme

  • manuelle und maschinelle Bearbeitung von Werkstücken

  • Durchführung von Schweißarbeiten

Land- und Baumaschinenmechatroniker/innen arbeiten sowohl in Werkstätten, an technischen Betriebsanlagen aber auch auf dem Feld am Ort des Technikeinsatzes.

 

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre.